FR |  DE
Sitemap
Sie sind hier > Jugendliche > Informationen übe anderen Tabakwaren

Für Informationen über die in Zigaretten und anderen Tabakwaren (Snus, Shisha usw.) enthaltenen Substanzen

Giftige Inhaltsstoffe in Zigaretten

Beim Rauchen werden 4000 toxische Substanzen eingeatmet, 40 davon sind krebserregend. Dem Tabak werden nämlich zahlreiche Zusatzstoffe hinzugefügt (Geschmacksverstärker, Strukturiermittel, Konservierungs- und Farbstoffe), um den Zigarettenrauch weiss zu färben  (das wirkt ästhetischer), den Geschmack weniger herb zu gestalten und die Nikotinaufnahme zu erleichtern. All diese Substanzen werden dem Tabak mit nur einer einzigen Absicht zugesetzt: die Abhängigkeit des Konsumenten zu steigern.

Zu diesen Substanzen gehören etwa: 

  • Toxische Gase: Kohlenmonoxid, Zyanid, Formalin, Aceton, Ammoniak usw.
  • Schwermetalle: Kadmium, Quecksilber, Blei, Chrom usw.
  • Lösemittel
  • Insektenvernichtungsmittel
  • usw.

Die Liste dieser Substanzen ist unheimlich lang, doch auf den Zigarettenschachteln werden nur 3 davon erwähnt!!! Dies ist bezeichnend für die Tabakindustrie, die sich weigert, ihre Karten offen zu legen. 

Machen Sie sich mit den wichtigsten Inhaltsstoffen vertraut und wohnen Sie der Autopsie der tödlichen Zigarette bei: www.madernierecigarette.com

Für nähere Informationen über Nikotin, Teer und Kohlenmonoxid:
www.toxic-corp.fr

Shisha

Die Shisha oder Wasserpfeife ist sehr gefährlich. Das Wasser im Bauch der Shisha filtert entgegen manchen Vorurteilen nicht die toxischen Substanzen des Rauchs; es kühlt hingegen den Rauch, was eine längere und tiefere Inhalation ermöglicht. Ausserdem ist die Menge an Kohlenmonoxid und Schwermetallen (Blei, Nickel usw.) viel höher als im normalen Zigarettenrauch. Des Weiteren ist zu bedenken, dass wenn der Schlauch nicht für jeden neuen Raucher ausgetauscht wird, die Shisha die Übertragung von Krankheitserregern wie dem Hepatitis- und dem Herpes-Virus oder Tuberkulose-Bakterien begünstigt.

Weitere Informationen

Snus, snuff

Tabak ist in vielen verschiedenen Formen erhältlich. Es heisst oft, Schnupftabak wäre weniger schädlich als Rauchtabak (z.B. Zigaretten, Beedies usw.). Es stimmt zwar, dass Schnupftabak die Atemwege und die Lungen weniger in Mitleidenschaft zieht, es ist jedoch eine Tatsache, dass bei Formen wie Snus bzw. Snuff grössere Mengen an Nikotin aufgenommen werden als bei einer normalen Zigarette. Es gilt daran zu erinnern, dass jede Art von Tabakkonsum zur Abhängigkeit und dadurch zu einer Einschränkung der Freiheit führt. Die Tabakindustrie geht sogar so weit, dem Tabak Glassplitter zuzusetzen, die das Zahnfleisch einritzen, damit das Nikotin schneller ins Blut gelangt und eine raschere Abhängigkeit des Konsumenten erzielt wird. Der Konsum solcher Tabakarten stellt zweifelsohne ein Gesundheitsrisiko dar: Es kommt zu chronischem Schnupfen usw.

Für nähere Informationen

 

CIPRET WALLIS | Seewjinenstrasse 2 3930 Visp | Tel. 027 948 46 42 | Fax 027 948 46 40
powered by /boomerang