FR |  DE
Sitemap
Sie sind hier > Campagnes > Rauchfreie Kinder

Rauchfreie Kinder



 

Die Gefahren des Passivrauchs wurden lange Zeit heruntergespielt, er stellt jedoch ein toxisches Gift dar. Zu viele Kinder werden gezwungen, – zu Hause – passiv zu rauchen. Auf diese Weise nehmen sie täglich umgerechnet 1 bis 8 Zigaretten auf.

Anfang Oktober lanciert das CIPRET Wallis eine Kampagne mit dem Titel „Rauchfreie Kinder“, deren Hauptziel es ist, Babys, Kinder im Vorschulalter und Schulkinder vor den verheerenden Folgen des Passivrauchens zu schützen.

Um dieses Ziel zu erreichen, bietet das CIPRET den Eltern gratis einen Test an, mit dem sie den Passivrauch in der Wohnung quantitativ messen können, um sich ein Bild von der tatsächlichen Exposition ihres Kindes zu machen (umgerechnet in gerauchte Zigaretten).

Folglich wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie auf dieses Angebot aufmerksam machen und zu diesem Zweck die kleinen Plakate der Kampagne gut sichtbar auslegen würden:

·         mit dem "Schoppen" werden speziell die Eltern von Säuglingen angesprochen,

·         der "Aschenbecher" wendet sich an die Eltern von Kindern im Vorschul- und im Schulalter.


CIPRET WALLIS | Seewjinenstrasse 2 3930 Visp | Tel. 027 948 46 42 | Fax 027 948 46 40
powered by /boomerang